• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Sonntagspredigt

E-Mail Drucken

Hier können Sie die aktuelle Sonntagspredigt aus der Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands zeitnah sehen und hören.


- Predigten von Erzpriester Nikolai Artemoff in deutscher Sprache

Auf Anregung unserer Gläubigen und der Besucher unserer Internet-Seite bieten wir Video- und Tonaufzeichnungen zum Anhören oder zum Herunterladen an .

Jahr 2014 Jahr 2013 / Jahr 2012 / Jahr 2011 / Jahr 2010 /

Lasst uns das Fasten nicht untergraben und abschwächen!

Liebe ELTERN! Säuglinge und Kleinkinder erhalten die Kommunion nur in der Liturgie des Hl. Johannes Chrysostomos und des Hl. Basilios des Großen. In der Großen Fastenzeit also nur an Samstagen und Sonntagen, nicht aber bei der Liturgie der Vorgeweihten Gaben.

 

Krankensalbung

E-Mail Drucken

Über das Sakrament der Ölweihe (Krankensalbung) aus einem Brief des heiligen Antonius von Optina

Leider fürchten so manche in unserer Zeit das Sakrament der Ölweihe, weil sie es als letzte Lösung ansehen, als einen Vorboten des Todes. Indes, es ist durch die Heiligen Apostel eingesetzt worden zur Heilung von allen Krankheiten und zur Bewahrung vor dem Tod, was ich auch selbst erlebt und erfahren habe, weil durch die Ölweihe, die ich unwürdiger spenden durfte, an die 20 Personen von schweren und unheilbaren Krankheiten befreit wurden. Darunter war auch der Staretz Leonid, dem ich wohl fünfmal das Sakrament der Krankensalbung gespendet habe, sowie viele andere.

Daher seien auch Sie, meine Liebe, um Gottes willen nicht argwöhnisch, denn die heilige Kirche ist eine kinderliebe Mutter, und durch ihre Sakramente tötet sie nicht, sondern macht uns lebendig, tröstet uns, heilt und rettet. Und wenn Sie jetzt in N. wären, dann würde ich hineilen und mit ihnen darüber sprechen. Im übrigen habe ich die feste Hoffnung, dass sie bei guter Gesundheit zurückkehren werden, worum ich unseren Herrn und Gott stetig bitten werde.

Sehr nützlich, heilsam und rettend ist für den Menschen auch die Teilnahme an den Heiligen und lebenspendenden Geheimnissen des Leibes und des Blutes Christi. Aber auch hier gibt es bei einigen weltlichen Menschen durchaus unvernünftige Vorurteile: man solle doch mit so etwas den Kranken ja nicht erschrecken… Als ob Christus käme, um Kranke zu erschrecken – welch ein Wahnsinn! Er ist unser Erlöser, der Quell der Heilungen und der liebste Tröster in allen unseren Leiden, den seelischen wie den körperlichen. Und deshalb, meine Liebe, treten sie inbrünstig, mit Glauben, Liebe und Gottesfurcht heran zu diesem Quell der Unsterblichkeit, und schmecken sie seine Güte.

Film: Sakrament der Ölweihe in München

 

Die Liturgie der vorgeweihten Gaben

E-Mail Drucken


4., 11., 18. März, 1. April 2015 um 18:00

Während der Großen Fastenzeit findet die Liturgie der vorgeweihten Gaben statt.

Während der Großen Fastenzeit vollziehen wir Mittwoch-Abend die Göttliche Liturgie der Vorgeweihten Gaben. Diejenigen, die zur Heiligen Kommunion - zum Kelch Christi - herantreten möchten bereiten sich dementsprechend vor durch Gebete und strenges Fasten. Da wir nüchtern zum Kelch kommen, wird hier das "vollkommene Fasten" gehalten, d.h. es wird vom Vorabend (spätestens von Mitternacht an) nichts gegessen und nichts getrunken (und erst recht nicht geraucht!). Vor Beginn des Gottesdienstes erfolgt die Beichte, ab 17:30.

Lasst uns die Zeit des Fastens geistlich nutzen, die Gottesdienste besuchen, welche eine tiefe Ruhe und damit Reue ins Herz bringen, dann die Beichte ablegen und zum Sakrament der Eucharisti herantreten. Wir wünschen einem jeden eine vertiefte geistliche Vorbereitung zum Miterleben der Passion und des lichten Festes der Auferstehung Christi, des Passah des Herrn.

 

Sakrament der Ölweihe in München.

E-Mail Drucken

Mi. 8. April 2015 nach 18:00 - Sakrament der Ölweihe in München

In großen Gemeinden unserer Diözese vollziehen unsere beiden Bischöfe während der Großen Fastenzeit an den orthodoxen Christen, die in dieser Fastenzeit die Beichte abgelegt und die heilige Kommunion empfangen haben, das heilige Sakrament der Ölweihe. Die Spendung des Sakraments am Mittwoch abend (zum Fest des Großen Donnerstags) nicht nur an Kranken, sondern auch an körperlich Gesunden stellt eine althergebrachte Tradition der Orthodoxen Kirche dar. In unserer Diözese wird die Ordnung der heiligen Ölung meist entsprechend der Abfolge vollzogen, die einst in der Entschlafens-Kathedrale in Moskau üblich war, d.h. zunächst wird die gesamte Gebetsordnung durchgeführt und sodann zum Abschluss des gesamten Ritus die Salbung mit dem geweihten Öl, aber in den letzten Jahren wurde die Ordnung in unserer Kathedralkirche geändert: Die Priester ziehen nach jeder der sieben Lesungen in die Mitte der Gläubigen, um zu salben. Die Gläubigen stehen, nach Möglichkeit, geordnet in Reihen. Das Sakrament der Ölweihe, wird ansonsten im Verlauf des Jahres an Schwerkranken vollzogen. Es steht in enger Verbindung mit einer verstärkten Reue und Umkehr. Wir bitten daher, Kleinkinder, die noch nicht beichten, entsprechend zu Hause zu lassen.  Zu dem Sakrament treten nur solche orthodoxe Christen heran, die in der Großen Fastenzeit gebeichtet und die Heilige Kommunion empfangen haben.

Der vorauslaufende Gottesdienst zum Hohen und Heiligen Donnerstag beginnt um 17:00 Uhr.

Über das Sakrament der Ölweihe (in russ. Sprache)
Das Sakrament der Krankenölung (in dt. Sprache)

zum Thema -"Große Fastenzeit"- " Fasten" - " Beichte" - " Empfang der Heiligen Gaben"

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Große Fastenzeit


Seitenaufrufe : 2309236
Wir haben 316 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München