• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Die Fastenzeiten- und regeln

E-Mail Drucken

Beginn des Apostelfastens: am 27. Juni 2016 (14. Juni nach Altem Stil)

Unbewegliche Fastenzeiten:
Fasten der Geburt Christi (15/28. November – 24.Dezember/6. Januar)
Fasten der Gottesmutter (1/14.- 15/28. August)

Bewegliche Fastenzeiten (Die Zeiten hängen von dem Pascha Zyklus ab):
Grosse Fastenzeit - 40 Tage lang vom Reinen Montag nach dem Sonntag der Vergebung
Grosse Woche – bis Grossen Samstag vor der Auferstehung.
Fasten der Apostel: Vom Montag nach Allerheiligen bis zum Fest der Apostel Petrus und Paulus am 29.Juni/12.Juli

Fastentage:
an einem jeden Mittwoch und Freitag
29.August/11.September - Enthauptung des Hl. Johannes des Täufers und Vorläufers
14/27.September - Kreuzerhöhung
5/18. Januar - Vortag der Theophanie

Die Fastenregeln der Kirche:

 

Bischof Ioann - Heiliger Hierarch im russischen Auslande

E-Mail Drucken

02. Juli - Gedenken des Heiligen Johannes von Shanghai und San-Francisco
01.07.2016 - Fr. 18:00 Nachtwache (Vigil) / 02.07.2016 - Sa. 9:30 Göttliche Liturgie

(2. Juli 2016 - Liturgie im Zentrum Münchens )

Eines der grossen Werke des Bischofs Ioann war die Einrichtung eines Waisenhauses im Namen des Hl. Tichon von Zadonsk (+ 1783), der – ebenso wie Vladyka Ioann – Kinder sehr liebte. Obdachlose Kinder waren der erste Eindruck gleich nach seiner Ankunft in Shanghai, der ihn zutiefst erschütterte. Bereits nach drei Monaten begannen einige Frauen, ihm in dieser Angelegenheit zu helfen; am 24. Februar 1935 wurde das Kinderheim geweiht. Zu Beginn war das nur ein Esssaal. Er konnte in zwei Zimmer umfunktioniert werden. Dort konnten die Straßenkinder essen und dann den Tag verbringen. Die Initiative weitete sich jedoch rasch aus – bald konnten die Kinder in einem dreistöckigen Gebäude schlafen. Aber auch hier wurde es bald eng, so dass die Waisen in Wohnungen unbewohnter Häuser untergebracht wurden. Zugleich wurde eine Schule gegründet und ein Raum zur Kirche umgestaltet. Anfangs sparten die russischen Händler nicht mit Angriffen gegen Bischof Ioann und seine Anstrengungen: Immer wieder erschienen kritische Artikel in den örtlichen Zeitungen. Aber es waren wohl seine Gebete, auf die hin sich die Situation bald wandelte: Die Händler begannen ihm zu helfen, den sie zuvor beleidigten. Das Waisenheim erhielt von ihnen Geld- und Sachspenden. Ausländer unterstützten die Einrichtung ebenfalls durch eine Anleihe, damit ein Haus in der Straße des Victor Emmanuel gekauft werden konnte – dort befand sich dann das Kinderheim bis zur Evakuierung aus Shanghai. In die Einrichtung wurden nicht nur Waisen aufgenommen, sondern auch Kinder mittelloser Eltern - russischer wie chinesischer. Insgesamt wurden in diesen Jahren 3.500 Kinder versorgt. In den damaligen Zeiten war das keineswegs einfach.

 

Gedenken des Heiligen Johannes von Shanghai und San-Francisco

E-Mail Drucken

Panorthodoxe Liturgie in deutscher Sprache in München

Am Samstag den 2.07.2016 um 9:30 Uhr

Am Tag des Gedenken des Heiligen Johannes von Shanghai und San-Francisco
findet ein Panorthodoxer Gottesdienst im Zentrum Münchens statt.

Ebenso wird eine Ikone des hl. Johannes von Shanghai mit seinen Reliquien zum Gottesdienst gebracht.

Wo: In der griechischen Verklärungskirche - Salvatorkirche
Adresse:
Salvatorstr. 17, 80333 München
(von den Stationen "Marienplatz" oder "Odeonsplatz" 5 Minuten zu Fuß)

 

Russische Orthodoxe Diakonie in Europa

E-Mail Drucken

Wie letztes Jahr laden wir am ersten Juli-Samstag zum "Tag der Freiwilligen". Dies ist 2016 der 02. Juli - der Tag des hl. Johannes von Shanghai und San-Francisco, eines großen Heiligen des 20. Jahrhunderts, der eine leuchtendes Beispiel des Dinestes an Gott und dem Nächsten erwies. Zusätzliche Information oder Anmeldung: orthodiakonia.de

Die Versammlung findet vom 01. Juli bis 03. Juli in der Kathedralkirche der hll.Neumärtyrer und Bekenner Russlands statt. Es nehmen Diakonie-Gruppen aus ganz Deutschland und auch aus anderen Ländern teil. Hauptthema sind die Besonderheiten der Freiwilligen-Aktivität in ihrer Arbeit mit den ihnen anvertrauten Betreuten, meist Familien mit kranken Kindern. Also dann, bis zum Treffen in München! EILT GUTES ZU TUN!
 

Heiliger Märtyrer Alexander bete für uns!

E-Mail Drucken

Am Dienstag 12.Juli 2016 - Nach der Liturgie findet die Prozession zum Grab des Märtyrers (Friedhof „Am Perlacher  Forst“, Feld 76) mit dem Totengedenken (Litija) für die Mutter des Märtyrers Alexander, Natalia Petrovna Vvedenskaja, und seine Erzieherin Feodosija Lapschina statt.

11.07.2016 - 18:00 - Vigil
12.07.2016 - 10:00 - Beginn der Göttlichen Liturgie in der Kathedralkirche (Stundenlesungen beginnen um 09:40)
Nach der Liturgie - Prozession zum Grab des hl. Märtyrers Alexander von München

12.07.2016 - 18:00 Vigil mit Megalynarion
13.07.2016
- 09:00 Liturgie (Stundenlesung ab 08:40) - Tag der Enthauptung des Hl. Alexander von München

- Über das Leben und das Werk des Märtyrers Alexander von München -

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 3552840
Wir haben 1919 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München